Aktivitäten unserer Kirchengemeinden während der Covid-19- Pandemie

Aktivitäten in der Osterzeit / Stand 20.04.20

Wehrda Martinskirche – Pfarrer Armin Wehrmann

  • Die Martinskirche ist sonntags von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr mit verschiedenen Angeboten geöffnet: Musik hören (versch. EG und EGplus-Lieder und Präludien), Gebetskerze entzünden, Texte für den entsprechenden Sonntag im Lektionar lesen.
    • Gebetshefte, Texte zum Nachdenken, biblische Malbücher und Texte für Kinder zum Vorlesen können mitgenommen werden.
    • Der Gottesdienst des aktuellen Sonntags liegt in schriftlicher Form zum Mitnehmen aus und kann telefonisch oder per Mail erbeten werden.
  • Tägliches Glockenläuten zum gemeinsamen Gebet zuhause um 12:00 Uhr für 5 Minuten
  • Seelsorge per Telefon 06421 82484 und E-Mail: Pfarramt.Marburg-WehrdaMartinskirche@ekkw.de
  • Die 5 Schaukästen informieren über die aktuelle Situation und die Angebote in der Gemeinde

Wehrda Trinitatiskirche – Pfarrerin Bettina Mohr

  • Die Trinitatiskirche ist bis auf weiteres sonntags von 10:00 Uhr – 11:00 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet. Es liegen Gebete und eine aktuelle Andacht zum Mitnehmen aus.
  • Die Glocken läuten mittags um 12:00 Uhr als Aufruf zum persönlichen Gebet.
  • Eine Sonderausgabe des Gemeindebriefs wurde an alle Haushalte verteilt und kann über die Homepage abgerufen werden: www.trinitatis-kirche.de
  • Die Homepage und die Schaukästen informieren über die aktuelle Situation und Angebote der Gemeinde.
  • Seelsorge per Telefon 06421 84985 und E-Mail Pfarramt.Marburg-WehrdaTrinitatiskirche@ekkw.de
  • Wenn Sie praktische Hilfe und Unterstützung brauchen, wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Mohr und den Kirchenvorstand.

Elnhausen-Dagobertshausen, Wehrshausen – Pfarrerin Elke Kirchhoff-Müller (Vakanzvertretung)

  • Kirchen in Elnhausen und Wehrshausen rund um die Uhr geöffnet. Aktuelle Texte zur Besinnung liegen aus. Die Gästebücher laden dazu ein, persönliche Fürbitten und Gedanken zu formulieren.
  • Eine Sonderausgabe des Kirchenbriefs Kontakt wurde an alle Haushalte verteilt und kann über die Homepage abgerufen werden: www.kirchspiel-elnhausen.de 
  • Die Glocken läuten in Elnhausen, Dagobertshausen und Wehrshausen zu den gewohnten Zeiten, sowie um 19:30 Uhr als Hoffnungszeichen.
  • Nachbarschaftshilfe
  • Das Pfarramt ist für Seelsorge erreichbar per Telefon  06421 3093554 und E-Mail Pfarramt.Elnhausen@ekkw.de

Weitershausen-Dilschhausen, Nesselbrunn – Pfarrerin Karin Weigel

  • Die Kirche in Dilschhausen ist immer geöffnet, Texte zur Besinnung liegen aus.
  • Die Kirche in Weitershausen ist zu den Gottesdienstzeiten geöffnet, Texte zur Besinnung sind auch im Außenbereich der Kirche verfügbar. 
  • Tägliches Glockenläuten zum gemeinsamen Gebet zuhause findet wie üblich um 11:00 Uhr und 18:00 Uhr statt, zusätzlich nehmen wir am ökonomischen Glockengeläut um 19:30 Uhr teil – gern auch mit einer Kerze im Fenster.
  • Seelsorge per Telefon 06420 822737 und E-Mail Pfarramt.Weitershausen@ekkw.de

Michelbach – Pfarrerin Barbara Grenz

  • Gottesdienst „analog“: Nach acht Wochen Lockdown konnte und kann wieder zum wöchentlichen analogen Gottesdienst eingeladen werden. Gottesdienste im Kirchenraum um 10:00 Uhr wechseln mit Gottesdiensten im Kirchgarten um 11:00 Uhr. Aktuelle Informationen hierzu auf der Homepage www.Michelbach.de.
  • Offene Martinskirche: Die Martinskirche Michelbach ist bis auf weiteres täglich von 10:00 Uhr bis 19:30 Uhr mit verschiedenen Angeboten geöffnet: Gebetskerze entzünden, Gedanken und Eindrücke im Gästebuch teilen, Segensworte und Gebetstexte zum Mitnehmen.
  • Gottesdienst to go: Ein aktueller „Gottesdienst to go“ liegt an jedem Sonn- und Feiertag zum Mitnehmen aus.
  • Gebetsmauer: In der Kirche besteht die Möglichkeit, Gebete oder Klagen aufzuschreiben und in die Gebetsmauer im Altarraum einzufügen.
  • Alles hat seine Zeit, auch segensreiche Aktionen: 60 Tage lang wurden vom Kirchturm aus weit oben im Glockenstuhl Lieder zum Abend, zum Trösten und Mut machen vom Turm geblasen, das letzte Mal am 9. Mai. Auch das hessenweite ökumenische Corona-Läuten wird an Pfingsten das letzte Mal erklingen.
  • Einladung zum Gebet: Zu den ortsüblichen Zeiten laden weiterhin die „Bimbel“, die „Merkel“ und „die Große“ zum persönlichen Gebet ein: Für alle Menschen in Angst und Sorge, für alle großen und kleinen Helden in diesen besonderen Zeiten, für alle, die vor großen Herausforderungen stehen und für die Sterbenden.
  • Seelsorge: Pfarrerin Barbara Grenz ist per Telefon 06420 7595 oder 0170 1435797 und unter Pfarramt.Michelbach@ekkw.de erreichbar. Niemand soll mit seinen Sorgen allein bleiben!
  • Praktische Hilfe: Praktische Hilfe und Unterstützung sind ebenso wie Informationen zum Einkaufservice des Dorfladens bei der Pfarrerin erhältlich.
  • Aktuelle Informationen: Die 4 Schaukästen und die Michelbacher Homepage www.Michelbach.de informieren über die aktuelle Situation und Angebote der Gemeinde. Auf der Homepage ist ebenso die aktuelle Turmeule (Gemeindebrief) eingestellt.

Kirchengemeinde Beltershausen – Pfarrerin Theresia Zeeden

  • Täglich um 19:30 Uhr werden die Glocken zum Gebet in Zeiten von Corona geläutet
  • Jeden Sonntag 10:30 – 11:30 Uhr wird die Kirche geöffnet, 5 Minuten vorher wird geläutet
  • 11:15 Uhr spricht jemand vor dem Altar das Vaterunser, dazu läuten die Glocken
  • Jeden Sonntag eine „Andacht to go“
  • Telefonischer Besuchsdienst Tel. 06424 1773 oder 06424 70300
  • Einkaufsdienst für Ältere oder Gefährdete

Kirchengemeinde Cappel – Pfarrer Glänzer und Pfarrerin Zeeden

  • Telefonischer Besuchsdienst 
    • Tel. 06421 4 870 860
    • Persönlich besetzt Mo-Fr 15-18 Uhr, sonst Anrufbeantworter mit Rückruf
    • Vertraulichkeit garantiert
  • Homepage
  • Abend-Singen, vom Balkon oder aus dem Fenster, 19 Uhr: Wir verbinden uns im (gesungenen) Gebet
  • Täglich um 19:30 Uhr werden die Glocken zum Gebet in Zeiten von Corona geläutet
  • Mittagsläuten 12 Uhr, Einladung zum Innehalten und ein Vater unser zu beten
  • Zu den Gottesdienst Zeiten sind die Kirchen Cappel und Ronhausen geöffnet für das persönliche Gebet
  • Andacht “to go“: Dort liegt eine Andacht schriftlich zum Mitnehmen aus; auf Wunsch wird sie zugesendet oder nach Hause gebracht

Kirchengemeinde Dreihausen-Heskem – Pfarrer Michael Böttcher

  • Kirchen sind geschlossen 
    • Kigem sieht sich aktuell nicht in der Lage, die notwendige Hygiene zu gewährleisten 
  • Glocken läuten zusätzlich zu den ortsüblichen Zeiten, auch um 12 Uhr mittags zum Gebet
  • Pfarrer Böttcher verfasst Gottesdienstskripte und lässt sie verteilen (an die, die regelmäßig gekommen sind) 
  • wer Gesprächsbedarf hat, kann sich bei Pfarrer Böttcher telefonisch melden
    • Tel. 06424 1340

Kirchengemeinde Ebsdorf – Pfarrerin Jennifer Lackmann und Pfarrer Dr. Eric Weidner

  • Telefongottesdienst nach Ankündigung, Einwähldaten sind auf der Homepage abrufbar
  • Telefonischer Besuchsdienst 15-18 Uhr, ansonsten AB mit Rückruf
    • Tel. 06424-924333
  • Ehrenamtliche rufen ältere Menschen in der Gemeinde Ebsdorf an, momentan alle ab 80 Jahren. 
  • „Sonntagspost“ über das „SonntagsmorgenMagazin“ (Ein Gedanke, ein Gebet, ein Bibelwort sind dort verfasst)
  • Homepage 
  • Kirchen von 10-17 Uhr geöffnet als Orte des Gebets
    • Geläutet wird um 10,12 und 17 Uhr 
    • Es werden in der Kirche Gebete ausgelegt
    • In Leidenhofen gibt es die Möglichkeit Kerzen anzuzünden
  • Frau Pfarrerin Asmus (Winnen) plant einen Lesegottesdienst ins Pflegeheim in Leidenhofen zu geben
  • KiTa-Kinder malen für BewohnerInnen des Pflegeheims „… aus gutem Grund“
  • Mittwochs um 16 Uhr: Gemeinsames Singen mit den Bewohner*innen des Pflegeheims „… aus gutem Grund“ (PfarrerInnen sind vor dem Gebäude, die BewohnerInnen schauen aus den Fenstern)
  • Seelsorge erfolgt momentan über das Telefon
  • Trauergespräche erfolgen ebenfalls telefonisch 
  • Mit dem Projekt „Kita online“ halten die Kita-Teams seit der zweiten Schließungswoche per Internet (www.kirche-ebsdorf.de) Kontakt zu Kindern und Eltern (Beschäftigungs- und Bastelideen, Kinderkirche zu Passionsthemen mit und ohne Pfarrer)

Kirchengemeinde Rauischholzhausen – Pfarrerin Dr. Frauke Krautheim

  • zusätzlich zu den „normalen“ Läute Zeiten wird sonntags um 12:00 Uhr geläutet
  • Die Kirche ist sonntags geöffnet (10-17 Uhr) und es liegen Gebetsflyer aus sowie ein Entwurf „Gottesdienst am Mittagstisch“ zum Mitnehmen
  • es mag sein, dass sich noch weiteres ergibt – die Prozesse laufen gerade erst an (in Kooperation von dörflichen Strukturen und Kirche)

Kirchengemeinde Winnen – Pfarrerin Judith Asmus 

  • Zusätzlich zu den ortsüblichen Zeiten 8.00 Uhr und 17.00 Uhr läuten die Glocken täglich um 12.00 Uhr und laden ein zum Gebet vom je individuellen Aufenthaltsort
  • Pfrin. Asmus ist telefonisch (06407 905279) oder per E-Mail (Pfarramt.Winnen@ekkw.de) zu kontaktieren
  • Homepage
  • Das Pfarramt Winnen ist eine der Kontaktstellen für „Einkaufshilfen und Gespräche“ in Rabenau und Winnen/Nordeck
  • schriftliche geistliche Worte/Andachten im Aushang am Gemeindehaus und Gottesdienstraum, für das Pflegeheim in Leidenhofen (im monatlichen Gottesdienstturnus), zu entfallenden Gottesdiensten im Seniorenheim Londorf; für Mitglieder des Frauenkreises
  • Hinweis auf die Angebote der Landeskirche auf der Internetseite der Kirchengemeinde und im ortsüblichen Mitteilungsblatt 
  • Seelsorge telefonisch 
  • Statt Besuch, finden Telefonate oder Mail/Brief Kontakt statt

Kirchengemeinde Wittelsberg-Moischt – Pfarrerin Heike Preising und Pfarrer Frank Miege

  • Pfarrerin Preising und Pfarrer Miege sind über Telefon und Email für Gespräche und Anliegen erreichbar: 06424 1203 bzw. Heike.Preising@ekkw.deund Frank.Miege@ekkw.de
  • Aktuelle Informationen und geistliche Angebote finden sich auf der Homepage der Kirchengemeinde: http://www.evkg-wittelsberg-moischt.de
  • Eine Sonderausgabe des Gemeindebriefes ist gerade erschienen und wird an die Haushalte verteilt.
  • Darin werden ein telefonischer Besuchsdienst, wöchentliche Predigtpost und Einkaufshilfe angeboten.
  • Die täglich zusätzlich um 12.00 Uhr erklingenden Glocken laden ein zum gemeinsamen Gebet.

Markuskirche – Pfarrerin Annika Wölfel

Offene Markuskirche an den Sonntagen 10-11 Uhr. Bitte achten Sie darauf beim persönlichen Gebet in der Kirche ausreichend Abstand zu halten.

Alle Gebetstexte liegen auch zum Mitnehmen für zu Hause in der Markuskirche für Sie bereit.

Kontakt zu Pfarrerin und KV per Mail oder Telefon…

Nachbarschaftschallenge Marburg: Kontaktdaten mit Kartenansicht https://solidarburg.de/

Email coronahelfer.mr@gmx.de

Telefon 10-14 Uhr Montag 017532281334, Dienstag/Donnerstag 01573336091

Mittwoch/Freitag 015733360915

Die Markuskirche ist auch in Zeiten von Corona nach Ostern in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Die Markuskirche ist sonntags von 10.00-11.00 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet. Psalm und Tagesgebet des jeweiligen Sonntags liegen in der Kirche aus.
  • Für die Aktion „Mittags läuten die Glocken – jetzt ein Vaterunser“ läutet täglich um 12.00 Uhr die Gebetsglocke mit dem Angebot des gemeinsamen Vaterunsers von zu Hause aus.
  • YouTube Angebot:

Die Markuskirche bietet über ihren YouTube Kanal (erreichbar über die Homepage: https://markuskirche.ekmr.de/)  ein Sonntagsgebet und zwei Passionsandachten, sowie Videoandachten an Gründonnerstag, Karfreitag und Ostersonntag, die Sie von zu Hause mitfeiern können.

Die Pfarrerin und der Kirchenvorstand sind weiterhin für Fragen und Seelsorgegespräche über Telefon und Mail erreichbar: 

Kontakt:

Annika Wölfel

06421-32658

AnnikaKatrin.Woelfel@ekkw.de

https://markuskirche.ekmr.de/

Elisabethkirche – Pfarrer Bernhard Dietrich, Pfarrer Ralf Hartmann, Pfarrer Achim Ludwig, Pfarrerin Anna Karena Müller, Pfarrerin Anna Scholz

  • Auf der Homepage der Elisabethkirche  www.elisabethkirche.de sind Gottesdienste im Audio- oder Videoformat abrufbar. Texte der Andachten liegen dann auch in der Elisabethkirche zum Mitnehmen aus.

Die Elisabethkirche ist auch in Zeiten von Corona nach Ostern in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Die Elisabethkirche ist derzeit täglich zum persönlichen Gebet offen. Man kann Gebetslichter entzünden und persönliche Gebet in ein ausliegendes Gebetsbuch schreiben.
  • Die Glocken läuten zu den Tageszeiten morgens früh, mittags um 12, abends um 19 Uhr zum Feierabend. In dieser Woche außerdem – wie landeskirchenweit: Karfreitagsläuten um 15 Uhr und Ostergeläut am Ostersonntag um 12 Uhr!

Besonders während des Feierabendläutens um 19 Uhr verbinden wir uns als Elisabethkirchengemeinde zu einem gemeinsam gesprochenen Vaterunser.

  • Seelsorgegespräche sind über Telefon und Mail möglich(die Telefonnummern und Mail-Adressen der Pfarrer/innen finden Sie auf der Homepage www.elisabethkirche.deund in den Schaukästen an der Kirche).

Matthäuskirche – Pfarrerin Elke Kirchhoff-Müller, Pfarrer Christoph Seitz

Die Matthäuskirche ist auch in Zeiten von Corona in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Die Matthäuskirche ist täglich von 9-17 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet – es liegt unterschiedliches Material zur Meditation bereit und es gibt zwei Möglichkeiten Kerzen anzuzünden. Die Kirche ist zu dieser Zeit ein wenig geheizt, damit man auch etwas länger verweilen kann.
  • Jeden Mittag um 12 Uhr läutet für fünf Minuten die Gebetsglocke, außerdem wie immer um 17 Uhr
  • Die Pfarrer der Gemeinde sind wie folgt erreichbar:

Pfarrerin Elke Kirchhoff-Müller, Tel. 06421-3093554, E-Mail: elke.kirchhoff@ekkw.de

Pfarrer Christoph Seitz, Tel. 06421-33105, E-Mail: c.seitz@ekkw.de

Solange wir keinen Gottesdienst feiern können, verschicken wir ab und an einen geistlichen Impuls via Email oder gerne auch per Post. Wer diesen Impuls bekommen möchte, melde sich bitte in den Pfarrämtern.

Lukas-und Pauluskirche – Pfarrer Dr. Markus Rahn

Die evangelische Kirchengemeinde Lukas und Paulus ist auch in Zeiten von Corona in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Der Pfarrer ist unter der Nummer 24771 telefonisch erreichbar und gern zum Gespräch bereit. Auf Wunsch vermittelt er auch seelsorgerisch begabte Gesprächspartner/innen aus der Gemeinde.
  • Die Lukaskirche in der Zeppelinstraße 29 ist sonntags von 9.30-11.00 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet.
  • In der Offenen Kirche liegt für jeden Sonn- und Feiertag ein aktueller Gottesdienst mit Psalm, Predigt und Lied aus. Er steht auch auf der Homepage (lukas-paulus.ekmr.de) und wird auf Wunsch per Post verschickt.
  • Die Schaukästen und die Homepage der Gemeinde  informieren aktuell über Entwicklungen und Angebote. 
  • An jedem Sonn- und Feiertag kann man auf YouTube unter „lukaspaulusmarburg“ einen aktuellen Gottesdienst aus der Gemeinde anschauen. 
  • Jede Woche gibt es hier auch einen neuen kleinen Impuls von der Handpuppe Johannes
  • Wir haben einen Hilfering von 25 Personen gegründet, der Unterstützung bei Einkäufen u. ä. anbietet. Kontakt über das Gemeindebüro (06421-24771). 
  • Wir laden ein, beim Läuten der Glocken um 12.00 und 18.00 Uhr besonders für alle Menschen zu beten, die von der Corona-Krise betroffen sind.
  • Wir laden sonntags von 10.00-10.15 Uhr ein, still zu sein und sich von zu Hause aus mit anderen Menschen in Gebet und Meditation zu verbinden.
  • Wir laden ein, abends auf dem Balkon oder im Garten das Lied zu singen „Der Mond ist aufgegangen“.

Kirchengemeinde am Richtsberg – Pfarrer Oliver Henke, Pfarrerin Katharina Zinnkann

  • „Offene Kirche“ – Die Kirchen sind zum privaten Gebet für je eine Stunde geöffnet. Vor Ort liegen Gebetszettel aus:
    • Sonntag, ab 9.30 Uhr in der Emmauskirche (Leipziger Str. 20)
    • Sonntag, ab 11.00 Uhr in der Thomaskirche (Chemnitzer Str. 2)
    • Montag bis Freitag, ab 12.00 Uhr in der Thomaskirche
    • Mittwoch, ab 18.00 Uhr in der Thomaskirche
  • Friedensgebet am Montagabend um 19 Uhr: eine Gebetsgemeinschaft, bei der jede und jeder zu Hause betet im Wissen um die anderen. Wir beten für den Frieden weltweit, in der Stadt und im Stadtteil und für persönliche Anliegen.

Universitätskirche – Pfarrer Wolfgang Huber, Pfarrer Joachim Simon

Die Universitätskirche ist auch in Zeiten von Corona in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Über die Homepage der Kirchengemeinde (www.universitaetskirche.de) sind digital Andachten zur Passions- und Osterzeit zugänglich.
  • Die Universitätskirche ist täglich von 9-19 Uhr zum persönlichen Gebet geöffnet. Es liegen Gebete und aktuelle Andachten aus. 
  • Es gibt das Angebot bei Bedarf wichtige Besorgungen und Einkäufe zu organisieren (Tel: 0178-1538436)
  • Es wird wöchentlich ein Rundbrief mit einem geistlichen Wort an Seniorinnen und Senioren versendet

Kontaktdaten:

Pfarramt I

Pfarrer Joachim Simon

Tel: 06421-23745

Mobil: 0178-1538436

joachim.simon@ekkw.de

Pfarramt II

Pfarrer Wolfgang Huber

Tel: 06421-23387

pfarramtost@universitaetskirche.de

Gemeindebüro

Regina Vorrath

Tel: 06421-23745

Homepage: www.universitaetskirche.de

Pfarrkirche – Pfarrer Ulrich Biskamp

Die Lutherische Pfarrkirche St.Marien ist auch in Zeiten von Corona in vielfältiger Weise für die Menschen da:

  • Die Pfarrkirche ist täglich von 08.00 – 18.00 Uhr zum Gebet oder zum Innehalten geöffnet. In der Kirche besteht u.a. die Möglichkeit, selber Gebete oder Klagen und Wünsche zu formulieren oder aber Gebetstexte mitzunehmen.
  • Dreimal am Tag (12.00 Uhr / 17.00 Uhr und 21.00 Uhr) sind die Glocken der Pfarrkirche als Gebetsruf oder als Erinnerung an die weltweite Gemeinschaft der Kinder Gottes zu hören
  • Das Pfarramt ruft nicht nur regelmäßig die älteren Gemeindemitglieder an, sondern kann jederzeit unter der Nummer 06421- 3400695 angerufen werden.
  • An der Pfarrkirche findet sonntags um 11.30 Uhr ein Telefongottesdienst statt. Die Telefonnummer wird auf der Homepage und per Telefonanrufe verbreitet und kann im Pfarramt abgefragt werden.
  • Daneben gibt es ab Ende März einen Geistlichen Impuls auf dem Anrufbeantworter und als Audio-Datei auf der Homepage. 
  • Für Spaziergänger wird auf dem Kirchhof etwas zu entdecken sein.

Lohra I – Pfarrer Dr. Jonathan und Pfarrerin Birte Schwarz

  • Seelsorgeangebot per Telefon 06462-1227
  • Weltladen in Gladenbach liefert seine Produkte inzwischen aus
  • Interessierte der Kirchengemeinde Lohra werden über einen Newsletter via Mail informiert
  • Jeden Abend um 19 Uhr „Balkonsingen“ – Der Mond ist aufgegangen (Gesangbuch Nr. 482) – Instrumentalisten sind ebenso herzlich eingeladen

Lohra II – Pfarrer Jens Heyden

  • Kirche in Altenvers ist sonntags von 09.30 bis 11.00 zum Gebet geöffnet (es liegen Fürbittgebetstexte aus)
  • Glockenläuten um 12 Uhr laden zum gemeinsamen Gebet ein
  • Seelsorgeangebot telefonisch 06462-8926

Lohra III – Pfarrer Christian Hölscher

  • Wöchentliche Sonntagsandacht wird als Textdatei und Audiodatei samstagsabends auf die Homepage www.kirche-lohra3.degestellt
  • Kirchenglocken-Läuten laden zum Gebet ein
    • Kirchvers um 12 Uhr
    • Weipoltshausen um 12 Uhr
    • Rodenhausen um 11 Uhr 
    • Abendliches Läuten in allen drei Gemeinden um 19:30 Uhr für 5 Minuten
  • Seelsorgeangebot

Niederweimar – Pfarrerin Annette Bartsch

  • Kirchenglocken-Läuten laden zum gemeinsamen Gebet ein
    • Niederweimar um 12 Uhr und 18.15 Uhr
    • Gisselberg um 12 Uhr und 18.15 Uhr

Dazu können Pfarrerin Bartsch konkrete Gebetsanliegen via

mitgeteilt werden – für diese Anliegen entzündet sie dann in der Kirche ein Licht an der Osterkerze

Oberweimar – Pfarrer Dirk Wilbert

  • Alle 6 Kirchen in der Kirchengemeine Oberweimar (Oberweimar, Allna, Cyriaxweimar, Haddamshausen, Hermershausen, Kehna) werden nach Möglichkeit offen gehalten; in Cyriaxweimar leuchten Kerzen abends an den Fenstern der Kirche
  • Gebetstexte liegen in den Kirchen aus
  • Aktuelle Informationen werden auf der Homepage www.ev-kirche-oberweimar.de der Kirchengemeinde Oberweimar veröffentlicht
  • Glockenläuten zu den Tageszeiten und um 11 Uhr bzw. um 12 Uhr lädt zum gemeinsamen Gebet
  • Seelsorgeangebot

Unteres Lahntal I (Niederwalgern-Oberwalgern) – Pfarrer Wolfgang Gerhardt

  • Die Kirchen sind zu den gewohnten Gottesdienstzeiten (9 Uhr in Oberwalgern, 10.30 Uhr in Niederwalgern oder Wenkbach) für das persönliche Gebet geöffnet. Es ist dann dort jemand anwesend, und es liegen Faltblätter mit einem Morgengebet zum Sonntag bzw. zum Feiertag aus. Sie enthalten einen Psalm, eine Lesung, einen geistlichen Impuls, ein Lied und ein Gebet. Das Morgengebet kann auch als PDF-Datei von der Homepage (www.kirchengemeinde-niederwalgern-oberwalgern.de) heruntergeladen und zu Hause gebetet und weitergegeben werden
  • Die Glocken läuten zu den üblichen Zeiten um 7, 10, 12 und 17 Uhr und laden damit ein zum Innehalten und Beten eines Vaterunser. Außerdem wird gemeinsam mit den Kirchen in Hessen abends um 19.30 Uhr zum Gedenken der Menschen geläutet, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind (Opfer und Helfende).
  • Seelsorgeangebot 
  • Jeden Abend um 19.30 Uhr erklingt ein Abendlied vom Balkon des Pfarrhauses oder von einem anderen Ort im Dorf

Unteres Lahntal II (Fronhausen) – Pfarrerin Anna Scholz

  • Angebote auf der homepage www.ev-kirche-fronhausen.de
    • Sonntags eine kleine Andacht zum Lesen, ausdrucken, oder weitergeben an Menschen ohne Internet
  • die Kirche bleibt zum Gebet einzelner geöffnet
  • Seelsorgeangebot oder wenn Gemeindeglieder Hilfe benötigten steht Frau Anna Scholz (Vakanzvertretung) unter der Telefonnummer 06421-8408113 zur Verfügung

Unteres Lahntal III – Pfarrer Jobst Duwe/ Prädikantin Sabine Klatt

Kirchengemeinde Hassenhausen

  • Kirche in Bellnhausen
    • Täglich von 10 – 19.30 Uhr geöffnet – um 19.30 Uhr wird für 5 Minuten geläutet (für das Corona-Gebet)
    • Glocken läuten zu den üblichen Zeiten 7, 12, 17 und 20 Uhr und laden zum Gebet ein
  • Kirche in Hassenhausen
    • Täglich von 10 – 19.30 Uhr geöffnet – um 19.30 Uhr wird für 5 Minuten geläutet (für das Corona-Gebet)
    • Glocken läuten zu den üblichen Zeiten 6, 12, 17 und 20 Uhr und laden zum Gebet ein
    • Videoandacht am 26.04.2020 aus Hassenhausen https://www.youtube.com/watch?v=tMjreaPDbO4
    • Videogottesdienst aus der Ev. Kirche Hassenhausen für Christi Himmelfahrt http://youtu.be/VFZevguKDnY
  • Kirche in Sichertshausen
    • Täglich von 10 – 19.30 Uhr geöffnet – um 19.30 Uhr wird für 5 Minuten geläutet (für das Corona-Gebet)
    • Glocken läuten zu den üblichen Zeiten 7, 10, 17 und 20 Uhr und laden zum Gebet ein
  • Andachten „to go“ liegen in den Kirchen aus – diese Andachten werden auch ausgedruckt und an Menschen verteilt, die nicht mehr so mobil sind
  • telefonischer Kontakt über die Besuchsdienste (alte und kranke Menschen; Geburtstagsbesuche und Tauferinnerungsbesuche)
  • Seelsorgeangebote telefonisch
    • Herr Duwe 06426-341
    • Frau Scholz 06421- 8408113
    • Frau Klatt 06426/5586
  • Aktualisierung des Fronhäuser Wochenblatts
  • neue Homepage erstellt unter www.ev-kirche-hassenhausen.de

Kirchengemeinde Roth

  • Andachten „to go“ liegen in den Kirchen aus – diese Andachten werden auch ausgedruckt und an Menschen verteilt, die nicht mehr so mobil sind
  • telefonischer Kontakt über die Besuchsdienste (alte und kranke Menschen; Geburtstagsbesuche und Tauferinnerungsbesuche)
  • Seelsorgeangebote telefonisch
    • Herr Duwe 06426-341
    • Frau Scholz 06421-8408113
    • Frau Klatt 06426/5586
  • die Kirchen in Roth, Wenkbach und Wolfshausen sind am Sonntag von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet zum Gebet
  • tägliches Glockenläuten um 10.30 Uhr laden zum gemeinsamen Gebet
  • Seelsorgeangebote telefonisch 
    • Pfarrer Jobst Duwe 06426/341
    • Pfarrer Wolfgang Gerhardt 06426/333
    • Prädikantin Karin Beate Elbrechter 06426/966570
  • aktuelle Nachrichten in der (neu eingerichteten Homepage) 

https://ekkw-kg-roth.wixsite.com/homeund im Mitteilungsblatt der Gemeinde Weimar

  • Sonntag 31.5.2020 Pfingstsonntag: 10.30 Uhr Gottesdienst in Wolfshausen und 10.30 Uhr Gottesdienst in Wenkbach
  • Am Pfingstmontag (31.5.2020) findet kein Gottesdienst statt.